Höhere technische Bundeslehranstalt

Bildungstradition trotz Randlage

 

Seit 1873 bietet die Höhere technische Bundeslehranstalt (HTBLA) Hallstatt Berufsbildung an. In verschiedenen Zweigen wie Bildhauerei, Tischlerei, Drechslerei, Instrumentenbau, Restauriertechnik und Bootsbau werden sowohl praktische Fertigkeiten als auch theoretisches Wissen vermittelt. Das Theoriegebäude im Hallstätter Ortsteil Lahn ist ein qualitativ hochwertiges Beispiel für den staatlichen Hochbau des frühen 20. Jahrhunderts.

 

Download
Geschichte der HTBLA Hallstatt
Randlage in Krisenzeiten130414.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.2 KB