Konstruktive Gebäudebeschattung

Sonnenexponierte Gebäudeflächen können durch konstruktive Bauelemente wie Vordächer im Sommer, insbesonders bei hohem Sonnenstand, gut beschattet werden.

Auf diese Weise wird der Eintrag von Sonnenenergie verhindert und so die Überhitzungsproblematik durch große Glasflächen einfach gelöst.

Eine wirkungsvolle Gebäudebeschattung kann aber auch durch spezifisch ausgerichtete Schirmflächen, wie etwa Streckmetallpaneele oder auch Sonnenkollektoren erfolgen.

 

In dem hier gezeigten realisierten Beispiel ist überdies die Bodenplatte des Gebäudes nach unten nicht gedämmt allerdings durch eine vertikale Frostschürze aus Schaumglasschotter nach außen gedämmt. Auf diese Weise kann das Energiepotenzial des darunterliegenden Erdspeichers im Winter für die Vortemperierung der Innenräume im Sommer zusätzlich für die Gebäudekühlung genutzt werden.

 

Eine über jahrunderte bewährte Lösung zur wirksamen Beschattung der Fenster sind Außenjalousien aus Holz.

 

Im Rahmen unserer Bauberatung analysieren wir Ihr Objekt in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und schlagen Ihnen auf dieser Basis ein "maßgeschneidertes" System vor.