Netzwerk Baukultur-Salzkammergut


Baukultur ist keine Einzelleistung, sondern entsteht aus dem Zusammenwirken Gleichgesinnter, die ein gemeinsames Ziel verbindet. Baukultur nimmt Bezug auf das kulturelle Umfeld und strebt umfassende Qualitäten an, zu denen auch Wirtschaftlichkeit zählt. Im Netzwerk-Baukultur-Salzkammergut stehen Planer, Bauhistoriker, Bauphysiker, Bauökologen und Handwerker im Austausch.

Der Diskurs geht um den Einsatz von regionalem Wissen und Können: Bauen jenseits vom Mainstream und Imitationskitsch. Baustoffe wie Holz, Stein, Kalk und Lehm haben sich seit Jahrhunderten im regionalen Klima bewährt. Das Wissen um diese Baustoffe, ihren optimalen Einsatz, ihr Zusammenwirken und die Fähigkeiten zu deren Verarbeitung im Eigenbau waren bis zum Beginn des vorigen Jahrhunderts Allgemeingut. Wir haben uns zum Ziel gesetzt dieses Wissen und Können zu erfassen und mit wissenschaftlicher Methodik zu festigen. Der wesentliche Schritt aber folgt in der Wissensweitergabe und in der Umsetzung  um das authentische Bauen in der Region wieder zu beleben.

Download
Wie lange lebt ein Bauwerk?
Idam, Friedrich, Wie lange lebt ein Bauwerk, in: mediaplanet, Themenzeitung als Beilage zur Tageszeitung Der Standard vom 5. 4. 2012.
2012_Lebensdauer_Bauwerk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB